LIONS CLUB Olsberg
LIONS CLUB Olsberg

Junge Menschen stark machen: Heimische Lions engagieren sich für Klasse2000

 

 

 

 

 

Klaro weiß Bescheid. Die kleine, bunte Puppe steht für alles, was Kinder gesund, stark und selbstbewusst macht. Und deshalb lernen die Jungen und Mädchen an der St.-Martinus-Grundschule Bigge gemeinsam mit Klaro spielerisch das „Einmaleins des gesunden Lebens“. Die Schule nimmt am Programm Klasse2000 teil - gefördert vom Lions Club Olsberg, der sich in Olsberg und Bestwig engagiert. Insgesamt unterstützen die heimischen Lions 30 Klassen an Schulen in Olsberg und Bestwig - und sorgen so mit dafür, dass Kinder zu starken Persönlichkeiten heranwachsen.

 

Zum Programm von Klasse2000 gehören gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung genauso wie gewaltfreie Konflikt­lösung und der kritische Umgang mit Bildschirmmedien, Werbung, Alkohol und Tabak.  Ein besonderer Höhepunkt sind die Stunden der Klasse2000-Gesundheitsförderer, die zwei- bis drei­mal pro Schuljahr neue Themen in den Unterricht einführen. Weitere 10 bis 15 Stunden halten die Lehrkräfte. An der St.-Martinus-Grundschule hat Ines Wirth die Aufgabe der Klasse2000-Gesundheitsförderin übernommen. Spielerisch und an den Lebensalltag der Kinder angelehnt bringt sie ihnen die Themen rund um die Gesundheit nahe: „Und das wird begeistert aufgenommen.“

 

„In der Grundschulzeit werden viele Weichen für das spätere Leben gestellt. Das möchten wir für die Gesundheitsförderung nutzen“, berichtet Schulleiterin Ellen Frigger. Bei Klasse2000 gibt es keinen Leistungsdruck, das eigene Erfahren der Kinder steht im Mittelpunkt: „Man merkt, dass dies gut ankommt  die Sachen werden auch in der Pause oder nach der Schule von unseren Kindern besprochen.“

 

„Wir möchten Kinder dabei unterstützen, sich so zu entwickeln, dass sie ihr Leben gesund meistern können“ - Marc Strehl vom Lions Club Olsberg ist von dem Programm über­zeugt:  „Mit Klasse2000 steht uns ein erprobtes und erfolgreiches Programm zur Verfügung, das in Olsberg und Bestwig einen wirksamen Beitrag zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewalt­prävention leistet.“ Dass Klasse2000 wirkt, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen. Eine 2016 abgeschlossene Studie der Universität Bielefeld belegt, dass sich Klasse2000-Kinder im Bereich Ernährung und Bewegung positiver entwickeln als Kinder, die nicht an dem Programm teilnehmen.

 

Träger von Klasse2000 ist ein gemeinnütziger Verein. Das Programm wird durch Spenden und Fördergelder in Form von Patenschaften für einzelne Klassen finanziert. Pro Klasse und Schuljahr kostet das 220 Euro. Wichtigster Partner sind die Lions Clubs in Deutschland, die das Programm langfristig durch Patenschaften und die Suche nach weiteren Unterstützern fördern.

 

Der Lions Club Olsberg fördert 30 Klassen an Grundschulen in Olsberg und Bestwig in ihrer Teilnahme am Programm Klasse2000. Möglich wird das durch die Erträge, die die heimischen Lions aus dem Verkauf ihres beliebten Adventskalenders erzielen. Auch in diesem Jahr werden die Lions wieder ihren Adventskalender in Olsberg, Bestwig und Siedlinghausen anbieten - der Verkauf startet Ende Oktober.  Dr. Juliane Wunderlich, Präsidentin des Lions Clubs Olsberg: „Klasse2000 ist ein Beleg, wie unmittelbar wir damit junge Menschen in der Region unterstützen können.“

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
& Copy Lionsclub Olsberg