LIONS CLUB Olsberg
LIONS CLUB Olsberg

Straßenkinder in Tansania

Seit seiner Gründung am 27. Mai 2000 unterstützt der Lions Club Olsberg ca. 40 Straßenkinder in Bagamoyo / Tansania. Diese Hilfe für die Ärmsten der Armen haben die Olsberger Lions aus den Aktivitäten des Lions Club Brilon übernommen. Neben im Hochsauerlandkreis gesammelten Sachen wie Moskitonetzen, Schlafmatratzen und Medizinerzeugnissen haben die Lionsclubs Olsberg und Brilon Geldspenden für die Herstellung von Schlafhütten für die Kinder sowie für die Installation einer Pumpenanlage zur Verfügung gestellt, die der Bewässerung der von den Straßenkindern selbst bestellten Feldern dient.

 

Vor kurzem wurde den Organisatoren des Projektes in Bagamoyo ein dem Lions Club Olsberg von einem Sponsoren - der "Karl-Bröcker-Stiftung" in Geseke - zur Verfügung gestellter Betrag von 20.000 Mark überwiesen. Mit dieser zweckgebundenen Spende soll es ermöglicht werden, einen gebrauchten Minibus anzuschaffen, dessen Benutzung den Straßenkindern lange Fußwege zu den Märkten ersparen soll, auf denen regelmäßig die selbst geschaffenen Skulpturen - meist an Touristen - verkauft werden.

Inzwischen ist der Kleinbus in Usinga eingetroffen. Unser Bild zeigt die Straßenkinder von Bagamoyo bei der "Jungfernfahrt" zu einem Markt in der Umgebung, wo sie nun die von ihnen gefertigten Kunstgegenstände verkaufen können.

 

"Hilfe zur Selbsthilfe" - das ist das Motto, unter dem der Lionsclub Olsberg dieses Projekt in Tansania langfristig unterstützt. Ansprechpartner für Fragen und Informationen zu diesem Projekt: 2. Vizepräsidentin Birgit Wülbeck, Tel. 02961/6856.

Druckversion Druckversion | Sitemap
& Copy Lionsclub Olsberg